Yorkshire Terrrier Forum - Fragen und Antworten zum Yorkshire Terrier
Yorkshire Terrrier Forum – Fragen und Antworten zum Yorkshire Terrier

Forum für Yorkshire Terrier Fragen


Wenn Du konkrete Fragen zum Yorkshire Terrier hast, so empfehle ich Dir den Besuch eines der folgenden Yorkshire Terrier Foren.

Dort gibt es viele Yorkshire Terrier Experten, die Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ein Yorkshire Terrier Forum ist ein Platz zum Austauschen von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen.

Dort kannst Du eine Frage stellen und nach einer kurzen Zeit bekommst Du Antworten von den Foren Mitgliedern.

Yorkshire Terrier Forum

Yorkshire Terrier Forum
Hast Du Fragen zu Deinem Yorkshire? Im Yorkshire Terrier Forum werden Dir fast alle Fragen kompetent beantwortet!

Im Yorkshire Terrier Forum kannst Du gezielt Deine Fragen an Yorkshire Terrier Besitzer, Yorkshire Terrier Experten und Yorkshire Terrier Züchter richten.

Yorkshire Terrier Foren werden üblicherweise kostenlos und als Ehrenamt betrieben. Du solltest also immer im Hintergrund behalten, dass es für die Forenbetreiber viel Arbeit und Mühe erfordert ein Forum zu betreiben.

Den richtigen Ton zu treffen und auch beizubehalten ist dabei wichtig. Bitte beachte daher die Netikette im Forum.

Welches Yorkshire Terrier Forum ist zu empfehlen?

Empfehlen kann ich z.B. folgende Yorkshire Terrier Foren:

Yorkie-Forum.de

Yorkshire Terrier Forum auf HUNDund.de

Kennst Du ein Yorkshire Forum, welches hier fehlt? Gerne nehme ich das Forum hier in dieser Liste auf. Bitte nimm Kontakt mit mir auf: hier.

Dieser Beitrag hat 16 Kommentare

  1. Hanna

    Hallo,
    Ich habe eine Frage: warum genau muss man einen Yorkshire baden? Was passiert mit dem Fell?

    1. Liz

      Das würde mich auch interessieren. Was genau hat es mit der Haarstruktur auf sich? Und wieso riecht mein Hund schnell so komisch?

      1. Yorkshire.de

        Hallo Liz und Hanna!

        Der Yorkshire Terrier hat eine Haarstruktur ähnlich der unseren. Die langen Haare können schnell verfilzen und verknoten, wenn sie nicht regelmäßig gekämmt werden. Genau wie bei langen Haaren beim Menschen. Würden wir mehrere Tage nicht kämmen … auweia. 😉
        Gebadet werden muss der Hund häufiger als andere Rassen, damit die Haare nicht fetten und leicht kämmbar und geschmeidig bleiben. Würde man den Hund länger nicht baden, dann fühlt sich das Haarkleid schnell nicht mehr seidig an, sondern die Hände sind nach dem Streicheln regelrecht „dreckig“.
        Ohne Baden käme es zudem schneller zu Verfilzungen.
        Außerdem ist Urin ein Problem. Gerade bei den Rüden. Hier schneiden viele das Fell ein wenig bei und machen eine Art „Pinkelschneise“. 😀 Sonst kann es sehr schnell müffeln.
        Als Faustregel gilt:
        – Am besten jeden Tag kämmen (spätestens alle 2 Tage)
        – Einmal im Monat baden. Bei starken Verschmutzungen auch häufiger (die kleinen Yorkis sammeln eben draußen alles auf, was so auf der Straße oder der Wiese liegt).
        – Genitalbereich pflegen und dort Haare wegschneiden oder den Hund einmal am Tag kurz an diesen Stellen waschen/abduschen.
        – Bei Verschmutzungen an Pfoten oder Bauch reicht es oft mit klarem Wasser zu waschen.
        Hoffe, dies hilft ein wenig weiter. Mehr Infos zur Yorki Pflege findet Ihr hier: https://www.yorkshire.de/yorkshire-terrier-pflege-fellpflege/
        Liebe Grüße,
        Vanessa

  2. Kaya

    Hello, I have a wonderful Yorkshire who is one and a half years old and she is still doing her needs inside. Although I walk her, she will find the opportunity to p and p inside. What sm I suppose to do?

    1. Yorkshire.de

      Hello Kaya!

      Since when to you have your Yorkshire? Is she never doing her business outside or it just happens occasionally?
      Some dogs cannot relief themselves outside, when something is bothering them. A busy road or another dog or any other thing that might scare them. Back home they feel safe and relaxed enough to to their pee or poop there.
      Another issue could be that the walks are not long enough. For example your Yorkshire is busy sniffing and playing and simply forgets to do her business. And then it’s already time to go home. Or you don’t go out frequently enough. So in between walks she relives herself at home.
      Maybe you might want to put some training pads in her favorite pee-spots? It lessens your burden of cleaning up the mess and she has a fixed spot for her needs.
      And then I would start house-training her all over again. What means taking her out whenever she shows signs that she has to do some business. Go out frequently. Not for long walks, just to give her a chance to relieve herself. Reward and praise her if she finally does it outside.
      If she still does it when you come back home, say „no“, pick her up and go out again. Normally all dogs get house-trained sooner or later. Be strict but understanding. Never push her nose in the poop or pee. That’s mean and absolutely unnecessary. Clean up quietly and without scolding. She will learn it.

      All the best 🙂
      Vanessa

  3. Herbert Villari

    Hallo ich habe 2 Yorkshire Mädchen und die sind ganz schlechte Fresser. Egal was ich ihnen anbiete, sie fressen wenig oder garnicht. Hat mir da jemand einen Tipp?

    1. Yorkshire.de

      Hallo Herbert!

      Es spielen wirklich viele Faktoren eine Rolle, warum ein Hund nichts oder nur wenig frisst.

      – Er mag das Futter nicht.
      – Er hat Probleme mit den Zähnen / Schmerzen beim Fressen.
      – Er bekommt zu viele Leckerchen nebenher oder Reste vom Tisch und verschmäht dann die richtigen Mahlzeiten im Napf.
      – Es liegt eine Krankheit zugrunde (z.B. Magen-Darm).
      – Es wird zu oft das Futter gewechselt und der Vierbeiner wartet auf „was Gutes“.
      – Hormonelle Ursachen
      – Alter
      – Stress (z.B. nach Umzug)

      Hier kann also Abklärung durch einen Tierarzt durchaus sinnvoll sein.
      Sollten Deine Hunde hingegen schon immer schlechte Fresser gewesen sein, sind sie womöglich einfach wählerisch. Was kann helfen?
      – Füttere immer zu gleichen Zeiten, lass das Futter 15 Minuten stehen und räume es dann weg.
      – Wechsle nicht zu oft zwischen Sorten/Marken und vermeide Naschereien und Tischreste.
      – Leckerli gibt es nur zum Training.
      – Aktivität regt den Appetit an. Länger spazieren gehen oder ein paar (Such-)Spiele zwischendurch könnten helfen.
      – Yorkies fressen sehr kleine Portionen, da ist es preislich oft machbar, auf ein hochwertiges Futtermittel umzusteigen.
      – Aus der Hand füttern. Dies mögen oft alte Hunde gern.
      – Gar keine Mahlzeiten mehr füttern, sondern den Hund dafür arbeiten lassen. Also zum Beispiel morgens auf der Gassirunde (oder später zu Hause) ein wenig Training mit den Hunden machen und als „Belohnung“ gibt es das gewohnte Futter. Geht auch mit einem Futterspielzeug, Intelligenzspielzeug oder einem Futterdummy zum Apportieren.

      Dies wäre alles, was mir gerade so einfällt 🙂
      Viel Erolg und nicht vergessen, im Zweifelsfall lieber den Tierarzt aufzusuchen.
      Liebe Grüße,
      Vanessa

  4. Elisabeth

    Hallo; warum knabbert oder scherrt mein yorki 1 Jahr weiblich plötzlich Tapete an ,

    1. Yorkshire.de

      Hallo Elisabeth!

      Wann genau macht sie das denn? Wenn sie alleine ist oder auch, wenn Du da bist?
      Es könnte sich um Langeweile, Stress oder auch Frust handeln.
      Hat sich etwas geändert in letzter Zeit? Muss sie länger alleine bleiben als sonst? Andere Umgebung/Umzug? Neue Menschen in ihrem Umfeld?
      Wie oft am Tag kommt sie raus? War oder ist es in der kalten Jahreszeit weniger also sonst üblich? Ist gesundheitlich alles in Ordnung?

      Will sie beschäftigt werden? Kannst Du sie gut ablenken, wenn sie an der Tapete kratzt? Bietest Du ihr ein Spielzeug an, hört sie dann sofort auf?ä

      Wie bist Du das Problem bisher angegangen?
      Liebe Grüße,
      Vanessa

  5. Clemens

    Hallo, meine Lissy wird jetzt 5 Jahre alt und juckt sich ständig, schon von klein auf. Ich war bereits bei einer Tierdermatologin, aber das was sie vorgeschlagen hat, hat leider auch nichts gebracht. Ich habe Futtermittel umgestellt, alles mögliche versucht, aber keiner konnte mir bis jetzt weiter helfen. Meine Lissy bekommt jeden Tag Apoquel Tabletten, sonst würde sie sich den ganzen Tag nur kratzen. Vielleicht hat jemand auch Erfahrung gemacht und kann mir weiter helfe.

    1. Yorkshire.de

      Hallo Clemens!

      Leider habe ich diesbezüglich auch keine Erfahrungswerte.
      Ich würde aber definitiv eine Zweitmeinung einholen.
      Vielleicht stellst Du Deine Frage zusätzlich in einem Hundeforum?
      Hier zum Beispiel: https://forum.hundund.de/viewforum.php?f=1139
      Viel Glück und gute Besserung Deiner Lissy.
      Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.