Yorkshire Terrier Mix/Mischling

Yorkshire Mischling/Mix zu verkaufen


Sind Sie auf der Suche nach einem Yorkshire Terrier Welpen, Yorkshire Terrier Mix, Yorkshire Terrier Deckrüden oder möchten Sie einem Yorkshire Terrier In Not helfen? Hier gibt es kostenlose Yorkshire Terrier Anzeigen.
1
Senor
18.11.2017
Zülpich

Senor

Senor ist ein „altersloser“ Hund. Sein Gebiß hat eine so große Fehlstellung, daß es zur Bestimmung des Alters nicht wirklich…
250 € Zülpich
NRW
Aufrufe: 3149
18.11.2017
1

Welche Yorkshire Terrier Mix Hunde gibt es?


Den Yorkshire Terrier als Mischling gibt es in vielen Varianten. Neben den vielen, eher unbekannten Mischungen, welche eher zufällig entstehen und kaum weitere Beachtung finden, gibt es selbstverständlich auch Züchtungen, welche ganz gezielt den Rassehund Yorkshire Terrier mit anderen Rassehunden mischt.

Natürlich kommen hier nur Rassen in Frage, die körperlich einem Yorkshire Terrier nahe kommen. Niemand muss also befürchten, dass es zu einer Mischung aus Schäferhund und Yorkshire kommen könnte.

Unter den Yorkshire Terrier Mischlingen haben sich im Laufe der Zeit echte Lieblinge entwickelt.
Vier der bekanntesten und auch generell beliebtesten Mischungen werden nun etwas näher vorgestellt:

Der Yorkshire Terrier Biewer Mischling

Diese Rasse ist noch relativ jung und entstand eher zufällig in Deutschland. Bei einem Züchter namens Biewer wurde eine Yorkshire Terrier Hündin geboren, die weißes Flecken im Fell hatte.

Der Züchter selektierte diese Eigenschaft und es entstand in kürzester Zeit ein stabiler neuer Typ Hund. Der Biewer Yorki, wie diese Rasse liebevoll genannt wird, zeichnet sich optisch vor allem durch die drei Farben weiß, gold und braun aus.

Biewer Yorkshire Terrier
Der Biewer Yorkshire Terrier fällt besonders durch seine Fellfarben auf.

Besonders beliebt ist diese Rasse in Amerika, wenngleich sie offiziell als solche noch nicht anerkannt ist.

Der Biewer Yorkshire Terrier ist ein außergewöhnlich mutiger Hund, der sich weder vor größeren Artgenossen bedroht fühlt noch vor fremden Menschen fürchtet. Aus diesem Grund eignet er sich sogar wunderbar als Wachhund.

Er hat einen ausgeprägten Willen, der schon mal in Dickköpfigkeit umschlagen kann. Um das zu verhindern ist eine liebevolle und sehr konsequente Erziehung des Welpen sehr wichtig.

Yorkshire Malteser Mischling

Yorkshire Malteser Mischling Morki
Kleiner Yorkshire Malteser Mischling Welpe im Wald. Er hat den Beinamen Morki.

Ein weiterer Mischling ist der Yorkshire Malteser Mischling. Dieser hat den wahrlich köstlichen Beinamen Morki.

Bei dieser Mischung kommt charakterlich meist der Yorkshire Terrier durch. Dieser Hund ist besonders zugänglich, freundlich und ebenso mutig, wie der reine Yorkshire Terrier.

In der Erziehung dieses Hundes muss man allerdings sehr streng sein und unglaublich konsequent.

Hier bedarf es ein glückliches Händchen, denn der Morki spürt sofort, wenn das Herrchen oder Frauchen nicht so konsequent ist. Dennoch muss die Erziehung mit viel Liebe einhergehen.

Yorkshire Terrier Jack Russell Mischling

Yorkshire Terrier Jack Russell Mix Mischling
Yorkshire Terrier Jack Russell Mix Mischling

Ein besonders quirliger Zeitgenosse ist der Yorkshire Terrier Jack Russell Mischling.

Wenngleich man natürlich niemals genau voraussagen kann, welcher Charakter sich bei einem Mischling durchsetzen wird.

Viel ist über diese Mischung nicht bekannt. Sie gelten allerdings als sehr verspielt und brauchen auch sehr viel Aufmerksamkeit.

Das Fell stellt viele Besitzer solcher Mischungen vor ein arges Problem, denn diese Yorki-Jacky Mischung, wie sie gern genannt wird, haart sehr stark.

Wenn bei diesem Mischling der Jack Russell Terrier durchkommt, dann darf man sich auf ein sehr temperamentvolles Wesen einstellen.

Yorkshire Terrier Chihuahua Mischling

Yorkshire Terrier Chihuahua Mix Mischling
Yorkshire Terrier Chihuahua Mix Mischling

Eine Mischung aus einem Yorkshire Terrier und dem kleinsten Hund der Welt, dem Chihuahua, ergibt schließlich einen Yorkshire Terrier Chihuahua Mischling.

Das Aussehen und auch der Charakter kann hier sehr unterschiedlich ausfallen.

Diese Mischlinge zählen selbstverständlich auch zu den kleinsten Hunden und sind dennoch als sehr robust bekannt.

Sie neigen zur Bellfreude, sind verspielt und benötigen eine Menge Aufmerksamkeit.

Darüber hinaus ist die Erziehung in jungen Jahren entscheidend, wie gut man letztendlich mit diesem Mischling zurecht kommt.

Sind diese Yorkshire Mischungen reinrassige Hunde?

Nein, denn reinrassige Hunde haben einen Stammbaum, der ohne Weiteres nachzuvollziehen ist. Selbst wenn es sich bei der Mischung um zwei reinrassige Elternteile von zwei verschiedenen Rassen handelt, so ist und bleibt ein Mischling immer ein Mischling.

Einige behaupten, dass ein reinrassiger Mischling nur dann so genannt werden kann, wenn bereits die Eltern Mischlinge waren und niemand mehr konkret sagen kann, um welche Rasse es sich hier eigentlich ursprünglich einmal gehandelt hat.

Ausnahme: der Yorkshire Terrier Biewer Mischling.

Bei dieser Biewer Yorki Mischung ist man bereits dran, ihn als reinrassigen Hund anzuerkennen. Jedoch ist es bis jetzt noch nicht soweit.

Welche Risiken bestehen, wenn man sich einen Yorkshire Terrier Mischling kauft?

Es ist ein wenig wie mit der Wundertüte: Man kann nie wissen, was darin steckt. Ähnlich verhält es sich auch bei Yorkshire Terrier Mischlingen.

Niemand kann mit Gewissheit voraussagen, wie sich das Tier charakterlich entwickeln wird. Da nun mal zwei verschiedenen Rassen gekreuzt werden, besteht immer die Gefahr, dass sich auch weniger schöne Charakterzüge dominant durchsetzen.

Das gleiche gilt auch für die Erscheinung. So ist eine Mischung mit einem Jack Russel Terrier für viele Besitzer ein haariges Problem.

Darauf muss beim Kauf eines Yorkshire Terrier Mischlings Welpen geachtet werden!

  • Welpen aus dem Kofferraum
    Kaufen Sie niemals Welpen aus dem Auto Kofferraum auf einem Autobahnrastplatz!

    Wenn möglich Tiere aus dem Tierheim retten. Siehe Yorkshire in Not.

  • inzwischen gibt es Züchter für Biewer Yorki Mischling
  • die Welpen nie auf Rastplätzen aus dem Kofferraum kaufen
  • auf Impfungen und Entwurmungen achten
  • nach Möglichkeit Informationen zu den Elterntieren einholen

Ist ein Yorkshire Terrier Mischling gesünder als ein reinrassiger Hund?

Nein! Viele sind noch immer dem Vorurteil erlegen, dass Mischlinge gesünder und robuster sind, als reinrassige Hunde.

Wie neuste Studien belegen konnten, stimmt das nicht. Ein Mischling wird ebenso oft krank, wie ein reinrassiger Hund. Wer also glaubt, mit einem Mischling deutlich seltener zum Tierarzt gehen zu müssen, der irrt sich.

Entscheidend ist der Genpool, aus dem der Mischling entstanden ist und wie gewissenhaft die Zucht letztendlich durchgeführt wird.

So können bei einem Yorkshire Terrier Mischling charakteristische Krankheiten vom reinen Yorkshire als auch vom anderen Hund auftreten. Je nachdem, welche Gene sich letztendlich durchsetzen.

Ein Mischling braucht die gleiche Pflege und Aufmerksamkeit, wie ein reinrassiger Hund, wenn es um die Gesundheit geht.

Haben Sie einen Yorkshire Mischling? Beschreiben Sie ihn! Was sind seine Charaktereigenschaften! Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar auf dieser Seite!

9 Gedanken zu „Yorkshire Terrier Mix/Mischling

  1. Ich denke habe ein Yorks-Jackie mischling Mädchen! Sie ist sehr dominant, anhängig, liebes bedürftig, eifersüchtig, obwohl sie zuletzt zu uns gekommen ist, versucht unsere zwei Rüden zu dominieren und ist am besten Weg zum schaffen;-)
    Sie kämpft um erste platzt beim alles, ist sehr dickköpfig, aber lieb! Ist noch dazu sehr laut, wenn etwas nich nach ihre Wünsche geht!

  2. Hallo ,
    ich bin eine Yorki-Schnauzer-Pudel Mischlingshündin, heisse Kessy.
    Mit 8 Monaten kam ich zu meinem jetzigen Besitzern. Vorhe war ich 3 Wochen im Tierheim – dorthin hatten mich die Erstbesitzer (ein ganz junges Pärchen ) abgegeben. Ich war mit 8 Monaten extrem ängstlich, verschüchtert und hatte riesige Angst vor Männern und Hunden. Ich konnte nur an der Leine mit Halfter ausgeführt werden, erschrak bei jedem Geräusch so sehr, dass mein Frauchen Angst hatte, dass ich mich beim umherspringen selbst erwürge. Alles, was mir bei einem Spaziergang entgegenkam wurde angefletscht und angebellt.
    Doch mit viel Liebe und Hundetrainerin bin ich eine gaaaaanz liebe und zutrauliche Hundedame
    geworden. Positives Hundetraining wirkt bei mir ganz dolle. Beim Hundefrisör bin ich auch ganz lieb und lass mir das alles gefallen. Ich bin ein bisschen nervös und unruhig, wenn ich etwas neues kennenlerne. Wenn mein Frauchen mir sagt, wo es lang geht und mich als Rudelführer beschützt, werde ich immer ruhiger. Klare und konstante Ansagen, und regelmäßiges Training und immer wiederkehrende Abläufe helfen mir, mich zurechtzufinden – denn ich will meinem Besitzern gefallen. Ich mag nicht angeschrien werden. Aber für ein “Leckerlie” tu ich fast alles. Ich will lernen und nicht nur den ganzen Tag warten, bis endlich mal jemand nach Hause kommt.
    Ich bin ein Scheidungshund. Schweren Herzens muss mein Frauchen mich abgeben – aber sie wird immer mal wieder nach mir schauen oder nachfragen, wie es mir geht, wenn ich ein neues Zuhause gefunden haben sollte. Ich suche ein Zuhause, wo ich denn nun auch bleiben kann und nicht wieder weg muss.
    Nur erfahrene Hundehalter, die mich verstehen und weiterhin erziehen wollen kommen infrage.
    Ich habe nur unregelmäßig Kontakt zu anderen Hunden. Mit anderen Hunden komme ich zurecht, wenn ich sie länger kenne. Mehrere Hunde auf einmal machen mir im Moment noch Stress.
    Wer mich genau beobachtet, kann mir genau von meinen Augen und meiner Körperhaltung ablesen, was ich möchte und wie es mir geht. Ich bin es mittlerweile gewoht ohne Leine zu laufen.
    Doch ich kann auch an der Leine laufen, ohne zu ziehen (dabei helfen mir die Worte”hier bei mir”) und wenn ich dann doch mal Frauchen “überholen” will, zeigt sie mir, dass sie die Rudelführerin ist. Draußen in der Natur gefällt es mir besonders gut….ich liebe Maulwurfshügel – da kann ich so richtig schön buddeln….natürlich nur, wenn ich darf..sonst mache ich das nicht. Eine Tiertrainerin sagte mal, dass ich eine ganz schlaue bin und ,dass mir Hundesport, dogdance oder soetwas sicher viel Freude bereiten würde. Daher suche ich ein Frauchen, die sich mit mir dahingehend beschäftigen will. Ich bin keine Hündin für eine Mietwohnung, da ich bei Geräuschen anschlage – bin schließlich ein Terrier und die passen halt auf. Doch ein erfahrener Hundehalter kann mir das noch etwas abtrainieren. Haus mit Garten kenne ich und das möchte ich in Zukunft auch wieder haben.
    Bin total verschmust – darf im Bett schlafen.
    Höre auf sitz, platz, bleib, bei mir, in die Box, auf dein Platz, mach Männchen, warte,
    nein, fertig, weiter, rechts, links, such, friss. Übrigens spiele ich auch mit mir alleine Ball. Ich stupse den Ball mit meinen Vorderpfoten so lange an, bis der Ball hochspringt und ich ihn dann mit meinem Maul auffangen kann. Dann werfe ich den Ball mit meinem Maul hoch, um dann wieder von vorne anzufangen.
    Ich such ein neues Zuhause bei einer richtigen Rudelführerin, die sich mit mir beschäftigen wird.
    Die es nicht scheut, wenn ich bei Geräuschen anschlage und, die mich liebt, wie ich bin, oder mich soweit noch mit positivem Hundetraining erzieht, dass ich so bin, wie sie es gerne möchte. Ich will lernen…hab mich lieb…ich habe es verdient…Es liegt an dir, was aus mir wird. Bitte nur in gute Hände !!! Es fällt uns so schwer unsere Kessy abzugeben. Sie soll es gut haben. Wir werden sie nicht verschenken nur verkaufen.

  3. … ich habe einen 3 Monate alten Yorkie Poo / Yorkshire Pudel Mix …
    er hat ein ganz liebes Wesen, ist kinderlieb, kuschelt gern und sehr gelehrig …
    ist zu jedem freundlich.
    Bellt sehr selten !!!
    Eine tolle Kombination von Hunden …sehr empfehlenswert

  4. Wir haben einen Chihuahua Yorki-Mix namens Cookie, ein Junge, 8 Monate alt zu unserem Cavaliere King Charles Rüden Leo,8 Jahre alt.Anfangs hatten wir grosse Probleme mit der Stubenreinheit,er machte nur im Haus,was aber auch auf meine Bequemlichkeit zurückzuführen war,es half nur ganz ganz viel Konsequenz,jede Stunde raus gehen,solange warten,bis ein Erfolg zu sehen war.Belohnung und loben natürlich incl.Cookie bellt gern und viel,ist misstrauisch gegenüber Fremden und anderen Hunden,liebt aber Leo und uns als Familie!ie.Neugierig, voller power,liebenswert,anhänglich und einfach zuckersüss.

  5. Hallo, ich habe seid 5 Wochen einen yorki/pom Welpen. Optisch sehr süß…..alle wollen ihn haben. Zu den Charaktereigenschaften, kann ich noch nicht so viel sagen. Auf jeden Fall…sehr agil und aktiv,lernt schnell. Aber auch sehr eigensinnig und Durchsetzungstark. Liebevoll mit Jedem…liebt Kinder , Hunde, Katzen….Vögel……und wir lieben sie ganz dolle 👍❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.